INTIGRA Fohlt schnell...

6. Februar 2017 - ... und unkompliziert auf der Weide.

 

Es passiert selten, aber eigentlich ist es das, was man sich als Züchter wünscht. Unsere INTIGRA (TIGER HILL-INCENZA) fohlte am 27. Februar völlig unkompliziert ihr 5.Fohlen - ein Stutfohlen von Farhh. Hier der Bericht von Herrn Leve:
8:45 Uhr: Intigra geht auf die Weide in der Mitte der Trainingsbahn.
9:00 Uhr: Das 2.Lot erreicht die Trainingsbahn.
1.Runde: Die Stute steht ruhig.
2.Runde: Sie legt sich hin. Kurz darauf rufen die Jockeys: "Die Stute fohlt!"
9:15 Uhr: Das Fohlen ist da!
9:30 Uhr: Das Fohlen steht!
Hoffen wir, dass die kleine Dame es später auf der Rennbahn auch so eilig hat.


Foto: Ferdinand Leve

INTENDANT WECHSELT STATION

28. Februar 2017 - Bereits im Januar wechselte INTENDANT seinen Standort.

 

Der mittlerweile 16 jährige LANDO-Sohn wird die Decksaison 2017 bei Ralf Paulick in Luckaitz verbringen. Wir wünschen allen Beteiligten den gewünschten Zuchterfolg!


INTENDANTIN GEWINNT 3-MAL

13.Dezember 2016 - Die jüngste Vollschwester von INTENDANT beendete ihre erste Rennsaison mit 3 Siegen.

 

Nach einer Pause wollen wir nun die Homepage wieder aktualisieren und beginnen dies mit einem Bericht über die erfreuliche erste Rennsaison der dreijährigen INTENDANTIN. Die LANDO-Tochter aus der leider in diesem Jahr verstorbenen INCENZA konnte 2016 drei Rennen gewinnen. Sie punktete im Juli, August und September in Hannover, Berlin-Hoppegarten und Dortmund über Distanzen von 1.400 m bis 1.600 m. Nach dem Sieg in einem Ausgleich III in Berlin-Hoppegarten konnte sie in Dortmund mit dem Hugo und Johanna Körver Gedächtnisrennen ein Ausgleich II-Rennen für sich entscheiden. Im Sattel saß bei allen Siegen Andreas Helfenbein. Ihr Jahres-GAG beträgt 71,5 kg. 


Foto: Marc Rühl

LUCARELLI 2016 IN MEDINGEN

 

26.Januar 2016 - Mit dem Beginn der Decksaison 2016 verlässt uns LUCARELLI in Richtung Lüneburger Heide.

 

Seine neue Heimat findet der mittlerweile für Hannover, Trakehner, Oldenburger und Westfalen anerkannte LUCARELLI auf dem Klosterhof Medingen, wo er eine Beschälerbox neben Deckhengstgrößen wie De Niro und Danone bezieht. Wir wünschen ihm und dem Team des Klosterhofs alles Gute für eine erfolgreiche Zukunft!

Hier seine Vorstellung auf der Homepage des Klosterhofs. 

SPORTWELT TV AUS WAf

26.Januar 2016 - Im Januar war das SportWelt TV zu Besuch in Warendorf und es sind einige interessante Filme entstanden.

 

Zwei davon sind bereits auf dem YouTube-Kanal von SportWelt TV zu sehen.

"Die "Sieben Zerge" aus Warendorf" berichtet über die sieben Nachkommen der Felicitiy, die im Rennstall von Ferdinand Leve trainiert werden und in "Die Mumm-Pferde von Ferdinand Leve" berichtet er über seine Hoffnungsträger. Die Videos sind verlinkt, können aber neben weiteren Videos auch im YouTube-Kanal von SportWelt TV gefunden werden. 

IDEAL GEKÖRT

26.Januar 2016 - Bereits im Dezember 2015 wurde der nun sechsjährige IDEAL durch den Hannoveraner Verband gekört und ist nunmehr ins Hengstbuch I eingetragen.

 

Der Areion-Sohn stammt aus der INTSCHU TSCHUNA, die eine Vollschwester des in Westfalen anerkannten Warendorfer Landbeschälers INTENDANT ist. Damit ist auch er ein Vertreter der Familie der IRUN, die neben zahlreichen Vollblütern aus einer Anpaarung mit FLORESTAN den Ausnahmeeventer FREE EASY NRW brachte. 

IDEAL bestritt in vier Rennzeiten 21 Rennen, gewann zwei Rennen und war weitere fünf mal platziert. Hervorzuheben ist sein Sieg im BBAG-Auktionsrennen in Hoppegarten 2013, sein dritter Platz im Dr. Busch-Memorial, einem Gruppe III Rennen für Dreijährige in Krefeld, und ein vierter Platz im Premio Bereguardo, einem Listenrennen in Mailand 2015. Sein bestes GAG betrug 90,5 kg.

2016 wird der 2.Reservesieger des Schaufenster Vollblut 2013 zunächst im Gestüt Hof Warendorf aufgestellt.

Hier der Link zu seinem Pedigree auf Horsetelex.de.


INJOY GEWINNT

17.September 2015 - Bereits am 29.August konnte unsere Injoy ihre Maidenschaft ablegen.

 

Bei ihrem vierten Lebensstart gelang der vierjährigen Stute von Adlerflug aus der Intschu Tschuna (Vollschwester von INTENDANT) ihr erster Treffer in einem Ausgleich IV-Rennen in Baden-Baden. Im Toto-Lotto Preis ließ sie unter Andrasch Starke in einem Rennen über 2.200 m 16 Pferde hinter sich und gewann am Ende sicher vor Kolonel Kirkup und Petit Filou.


LUCARELLI GEKÖRT

16. Februar 2015 - Bereits am 7. Februar wurde der von uns vorbereitete Lucarelli xx vom Trakehner Verband gekört.

 

Bei der Frühjahrskörung des Trakehner Verbandes in Münster bekam neben Asagao xx auch unser Lucarelli xx von High Chaparral aus der Lavorna ein positives Körurteil. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung des Verbandes:

"Der neunjährige Lucarelli xx aus der Zucht und im Besitz des Gestüts Hof Ittlingen, Werne, kam nach jahrelanger erfolgreicher Flachrennlaufbahn (27 Starts, 7 Siege, 5 Plätze, GAG 91,5 kg) erst im vergangenen Jahr von der Bahn und wusste die Körkommission ebenfalls mit Reitpferdepoints, hoher Rittigkeit und - so kurz nach dem „Berufswechsel" - sehr schöner Durchlässigkeit zu überzeugen.
 

„Ein hoch interessanter Vollblüter mit viel Rahmen, Bein und Ansatz, großer Schulter- und Kruppenformation sowie großem Auge und viel Ausdruck", kommentierte Zuchtleiter Lars Gehrmann und lobte darüber hinaus den souveränen Schritt und das abgeklärte Auftreten des Dunkelbraunen von High Chaparral xx a.d. Lavorna xx v. Acatenango xx.
 

Lucarelli xx wurde 2012 bereits für das Westfälische Pferdestammbuch gekört."


Wenige Tage nach der Körung in Münster erfolgte auch die Anerkennung durch den Oldenburger Verband, somit kann er nun für Westfalen, Trakehner und Oldenburger eingesetzt werden.

KITON VERLÄSST UNS

05. Januar 2015 - Zum Jahrewechsel hat es eine Veränderung bei uns gegeben.

 

Der für Holstein, Hannover und Trakehner zugelassene Kiton xx hat bereits am Silvestertag seine neue Heimat auf dem Hof Plettenberg in Lilienthal bei Bremen bezogen. Wir hoffen, dass er dort inmitten seines Wirkungskreises mehr Chancen bekommt als hier in Westfalen und wünschen dem Hengst und seinen Besitzern alles Gute! 


TAG DES VOLLBLUTS

25. September 2014 - Der vergangene Samstag war auch in Warendorf der "Tag des Vollbluts".

 

In mehreren kleinen Gruppen führte Ferdinand Leve die interessierten Besucher über das Gestüt und präsentierte dabei neben dem Deckhengst INTENDANT auch die Stuten und die Nachzucht der Gestüte Haus Ittlingen und Hof Warendorf. Dabei versuchte er in gewohnter Weise die Vorbehalte gegenüber den Vollblütern auszuräumen und auf die Dringlichkeit des Vollbluteinsatzes in der Reitpferdezucht hinzuweisen. Dabei nutzte er immer wieder auch den anschaulichen Blick auf die Pferde selbst. Den vornehmlich aus dem Warmblutlager kommenden Gästen fiel es beispielsweise schwer, den in der Gruppe der Fohlen befindlichen Halbblüter (v. First Selection a.d. Star Sapphire xx) als solchen zu erkennen.



Ferdinand Leve mit einer Besuchergruppe am Tag des Vollbluts.

                                                Foto: W.Stock



Deckhengst INTENDANT wurde den Gästen präsentiert.

Foto: S. Koch

Einen schönen Überblick über die bundesweite Aktion, die German Racing auf Initiative von Ferdinand Leve und dem Warendorfer Rennverein veranstaltet hat, bekommt man in der Bildergalerie von Turf-Times.de



   



  
Frühlingserwachen